Einwegoveralls

Einwegoveralls werden immer dann benötigt, wenn sich ein Arbeitnehmer vor verschiedenen Gefahrenstoffen und Mikroorganismen schützen muss.  

Filter schließen
von 2 1
von 2 1

Ein Einwegoverall hat den klaren Vorteil, dass er entsprechend seiner jeweiligen Auslegung ein rundum sicheres und gesundes Arbeiten ermöglicht und nach der Verwendung nicht gereinigt werden muss, sondern einfach entsprechend der Bestimmungen entsorgt werden kann.

Einwegoveralls in verschiedenen Einsatzbereichen

Es ist von hoher Wichtigkeit, sich beim Kauf von einem Einweg-Schutzanzug umfangreich zu informieren, auf welchen Bereich der Overall ausgelegt wurde und vor welchen Gefahrenstoffen er einen idealen Schutz bietet.

Heute finden sich beispielsweise Einwegoveralls, welche in erster Linie für den Umgang mit verschiedenen Chemikalien, Pestiziden und Asbest geeignet sind, wieder andere Schutzanzüge bieten vor Viren und Bakterien ein ideales Schutzpotenzial. Einfache Schutzanzüge werden auch gerne dafür eingesetzt, um die Kleidung vor Verschmutzung zu schützen.

Ein Einwegoverall muss zertifiziert und hochwertig sein

Damit sich ein Arbeitnehmer im Rahmen der täglichen Aufgaben ideal vor verschiedenen Gefahrenstoffen schützen kann, muss ein Einwegoverall selbstverständlich eine hochwertige Materialbeschaffenheit und Verarbeitung aufweisen.

Einwegoveralls werden entsprechend ihrer Beschaffenheit mit speziellen Zertifizierungen versehen, die den Arbeitnehmer sowohl in Bezug auf die Auslegung des jeweiligen Einwegoveralls informieren, als auch die Qualität von einem Einweg-Schutzanzug garantieren.

Daher ist es unerlässlich, immer genau auf diese Zertifizierung der Einwegoveralls zu achten, um sich bei der täglichen Arbeit nicht unnötigen Gefahren auszusetzen.

Zuletzt angesehen